Möglichkeiten des Trainings Start-up Sonstige Leistungen Kurse Stoffwechselanalyse Wellness Firmenfitness Praxis Physio-FIT

Wellness

Raus aus dem Alltag,

... rein in die wohltuende Entspannung

Genießen Sie nach einem anstrengenden Tag oder Training eine vitalisierende Sauna. Oder vielleicht möchten Sie sich mit einer Massage von uns verwöhnen lassen.

Für eine gesunde Bräune steht Ihnen ein modernes Solarium zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen gute Erholung!

Avant - Saunazeiten

Wochentag Sauna-Art und Aufgüsse Sauna-Zeiten
Montag Bio 10 – 21:00 Uhr
Dienstag finnische 10 – 21:00 Uhr
Mittwoch (Damen bis 20h) Bio 10 – 21:00 Uhr
Donnerstag finnische
Aufguss 19 Uhr
10 – 21:00 Uhr
Freitag Bio 10 – 19:30 Uhr
Samstag Bio 11 – 13:00 Uhr
Sonntag finnische
Aufguss 12:30 Uhr
(letzter So./Monat)
11 – 17:00 Uhr

Saunen dient der Entspannung von Körper & Seele

Durch das Saunen erhöht sich die Temperatur der Haut um etwa zehn Grad, die des Körpers um ein oder zwei Grad. Durch den Wechsel zwischen Erhitzung und anschließender Abkühlung wird der Kreislauf und der Stoffwechsel stimuliert, das Haut- und Körpergewebe gereinigt und das Herz-Kreislauf-System gestärkt.

Da sich das Blut beim Saunieren verdickt, benötigt der Körper Wasser, um diesen Effekt auszugleichen. In diesem Wasser befinden sich Schwermetalle, Stoffwechselabbauprodukte und Krankheitsstoffe aus dem Körpergewebe, die ebenfalls ins Blut überführt werden. Das führt zu dem positiven Effekt, dass diese Stoffe anschließend über die Schweißdrüsen und die Nieren ausgeschieden werden.

Nach einer Belastung der Muskeln, z.B. nach dem Sport, fördert die Sauna die Regeneration der Muskeln. Hautkrankheiten, die nicht durch Infektionen ausgelöst wurden, können durch regelmäßiges saunieren in ihrem Heilungsverlauf unterstützt werden. Außerdem wirken Saunabesuche unheimlich entspannend.

Man sollte zur Förderung der Gesundheit regelmäßig ein bis zweimal wöchentlich in die Sauna gehen.

Die klassische "finnische Sauna" besteht aus zwei Phasen: dem Aufheizen und Abkühlen. Dabei ist der Wechsel zwischen beiden Reizen extrem: In der finnischen Sauna ist die Luft sehr heiß mit 80-95°C und das Wasser zum Abkühlen entsprechend sehr kalt. In der finnischen Sauna herrscht eine sehr trockene Luft, sonst ließe sich die hohe Temperatur nicht aushalten.

Die feuchtwarme "Biosauna" ist eine kreislaufschonende Saunavariante. Die Temperatur beträgt zwischen 45-60°C und einer Luftfeuchtigkeit von 40-60%.

Nähere Informationen auch unter: www.saunasauna.de